2009

Preisträger

Die Kontrakte des Kaufmanns

  • Produktion: Thalia Theater Hamburg, Schauspiel Köln
  • Mit: Therese Dürrenberger, Ralf Harster, Franziska Hartmann, Daniel Lommatzsch, Sebastian Rudolph, Maria Schrader, Patrycia Zyolkowska
  • Inszenierung: Nicolas Stemann
  • Bühne: Katrin Nottrodt
  • Kostüme: Marysol del Castillo
  • Video: Claudia Lehmann
  • Musik: Thomas Kürstner

Laudatio Kurt-Hackenberg-Preis 2009

Weitere Nominierungen

Clyde & Bonnie

  • Von: Holger Schober
  • Produktion: Comedia
  • Mit: Rebecca Madita Hundt und Manuel Moser
  • Inszenierung: Ulrike Stöck
  • Ausstattung: Brigit Kofmel

Leonce und Lena

  • Von: Georg Büchner
  • Produktion: Schauspiel Köln und Maxim-Gorki-Theater
  • Mit: Michael Wittenborn, Mark Waschke, Maja Schöne, Ronald Kukulies, Jan-Peter Kampwirth, Julischka Eichel
  • Inszenierung: Jan Bosse
  • Bühne: Stéphane Laimé
  • Kostüme: Kathrin Plath
  • Musik: Arno Kraehahn
  • Dramaturgie: Jan Hein, Andrea Koschwitz

Die Weiße Rose – ein Kriegsmärchen

  • Von: Lars Zastrow
  • Produktion: nö-theater
  • Mit: Caroline Kur, Philipp Gramlich, Albert Klütsch, Till Klein, Janosch Roloff
  • Inszenierung: Janosch Roloff

Glaube, Liebe, Hoffnung

  • Von: Ödön von Horváth
  • Produktion: „GbR Glaube, Liebe, Hoffnung“, Theater im Bauturm
  • Mit: Sabine Hahn, Marie-Theresa Lohr, Arne Obermeyer, Steffen Casimir Roczek, Martin Skoda, Regina Welz
  • Inszenierung: Harald Demmer
  • Ausstattung: Marpa Schneider

Noch nicht

  • Produktion: Schauspiel Köln, Hofmann&Lindholm
  • Konzept, Text, Inszenierung: Hofmann&Lindholm
  • Mit: Burkhard Bier, Andrea Boehm-Tettelbach, Tobias Fritzsche, Roland Görschen, Lara Pietjou
  • Bühne: Thomas Dreissigacker
  • Film: Hofmann&Lindholm