Putinprozess

Eine ukrainisch-deutsche Produktion

Andrij Mai, Inszenierung

Mehrere hunderttausend Menschen sind bereits aus der Ukraine nach Deutschland geflohen. Einer von ihnen ist Andrij Mai, Theaterregisseur, Gründer des Wsewolod-Meyerhold-Zentrums in Cherson und Kurator des internationalen Theaterfestivals Document. Als alleinerziehender Vater durfte er die Ukraine verlassen und hat in Köln Aufnahme gefunden. Am Theater der Keller wird er sich jetzt gemeinsam mit ukrainischen und deutschen Schauspieler:innen mit den Auswirkungen des Krieges beschäftigen und sich Fragen stellen wie: Können wir uns überhaupt verstehen, wenn die eine Seite gar nicht weiß, wie sich ein Bombenangriff anfühlt? Müssen wir alles, woran wir bisher glaubten, über Bord werfen? Und wie sieht die Welt nach Putin aus?

Verfügbare Karten

Beginn Verfügbarkeit Preis (Zusatzkarte)
03.12.2022 / 20:00 Uhr Z A 19,00 €
04.12.2022 / 18:00 Uhr Z A 19,00 €
16.12.2022 / 20:00 Uhr Z A 19,00 €
18.12.2022 / 19:00 Uhr Z A 19,00 €
A = Verfügbar im Aktiv-Abonnement   Z = Verfügbar als Zusatzkarte

Bestellung

Sie möchten bei dieser Veranstaltung dabei sein? Dann nutzen das nachfolgende Bestellformular. Bei Fragen stehen wir Ihnen auch gerne per E-Mail oder telefonisch zur Verfügung.

*“ zeigt erforderliche Felder an

Name*
Anschrift*
Einwilligung

Kontakt

Freie Volksbühne Köln e.V.
Aachener Str. 5
50674 Köln

0221 / 9 52 99 – 10
service@volksbuehne.de

Geschäftszeiten:

Mo./Di.: 10.00-16.00 Uhr
Mi./Fr.: 10.00-14.00 Uhr
Do.: 10.00-19.00 Uhr

Förderer

Die Freie Volksbühne Köln wird gefördert vom Kulturamt der Stadt Köln.

Newsletter

Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit dieser einverstanden.

Facebook