Veranstaltungsdetails: Köln 1968! Protest. Pop. Provokation

Köln 1968! Protest. Pop. Provokation

„Paris brennt, Köln pennt!“ lautete eine Redensart. Aber das stimmt nicht. Auch in Köln war sehr viel los: Massenproteste gegen Fahrpreiserhöhungen, Barrikaden vor der Universität, Besetzung des Rektorats etc., etc. Die Ausstellung im Stadtmuseum führt mitten hinein in diese Zeit und sie erweist sich als ausgesprochen gründlich! Alle Facetten sind erwähnt und werden beleuchtet: Kunst, Musik, Film, die gleichzeitigen Bewegungen in anderen Ländern, die Veränderungen und vieles mehr. Ein gründlich aufgearbeitetes Stück Zeitgeschichte, das auch für Zeitgenossen noch eine Menge Neues enthält, die besondere Rolle Kölns aufzeigt und die Ergebnisse dieser Bewegung aufweist.

Die Führung macht die Zeitzeugin Angelika Lehndorff-Felsko, die selbst an vielen Aktionen teilnahm und auch initiierte und die mit vielen Beiträgen an der Ausstellung mitwirkte!

Preis : 9,00 Euro (zzgl. Eintritt 5,00 Euro, zu zahlen im Museum)


Verfügbare Karten

Beginn Verfügbarkeit Preis (Zusatzkarte)
- - -
A = Verfügbar im Aktiv-Abonnement   Z = Verfügbar als Zusatzkarte

Sie möchten bei dieser Veranstaltung dabei sein?

Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir beraten Sie gerne.

0221 / 9 52 99 – 10
service@volksbuehne.de