Ella Anschein: Sozialverträgliche Feindbilder

Es gibt eine Rotweinflasche, die sich nicht öffnen lässt und eine vom Schwachsinn der Welt gebeutelte, die es immer wieder versucht und sich fragt: Warum kann nicht einfach mal alles einfach sein? Wenn sich die Menschen schon aufregen, warum dann nicht mal über Dinge, bei denen es sich lohnt? Worüber man sich aufregt, davon kann man sich wunderbar abgrenzen und Abgrenzung ist wichtig. Aber es gibt doch sozialverträglichere Feindbilder als Geflüchtete, Veganer und Vollzeit arbeitende Mütter. Es hagelt Vorschläge, bis die Pulle endlich nachgibt. Ob es das einfacher macht?

Ein Programm zwischen politischem Kabarett und Slam Poetry, das die Frage aufwirft, wie die Sehnsucht des Menschen nach Abgrenzung und Schubladendenken mit einer freien und friedlichen Gesellschaft zusammenpassen kann, wenn beidem Raum gegeben wird. Witzig, berührend und liebevoll an den Abgrund führend.

Verfügbare Karten

Beginn Verfügbarkeit Preis (Zusatzkarte)
15.10.2022 / 20:00 Uhr Z A 18,00 €
A = Verfügbar im Aktiv-Abonnement   Z = Verfügbar als Zusatzkarte

Bestellung

Sie möchten bei dieser Veranstaltung dabei sein? Dann nutzen das nachfolgende Bestellformular. Bei Fragen stehen wir Ihnen auch gerne per E-Mail oder telefonisch zur Verfügung.

*“ zeigt erforderliche Felder an

Name*
Anschrift*
Einwilligung

Kontakt

Freie Volksbühne Köln e.V.
Aachener Str. 5
50674 Köln

0221 / 9 52 99 – 10
service@volksbuehne.de

Geschäftszeiten:

Mo./Di.: 10.00-16.00 Uhr
Mi./Fr.: 10.00-14.00 Uhr
Do.: 10.00-19.00 Uhr

Förderer

Die Freie Volksbühne Köln wird gefördert vom Kulturamt der Stadt Köln.

Newsletter

Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit dieser einverstanden.

Facebook