Die Hermannsschlacht

Die Hermannsschlacht

Ein Blick auf die Diskrepanz zwischen Worten und Taten, die überzeitliche Gier nach Macht und die eigene Rücksichtslosigkeit gegenüber unseren Nächsten. Ist Gewalt unabdingbar, um das existierende System zu stürzen? Und gibt es keinen Ausweg, wenn ein infamer Herrscher sich aufmacht, allen Einfluss an sich zu reißen?

  • von Heinrich von Kleist
  • Oliver Frljić, Inszenierung

Verfügbare Karten

Beginn Verfügbarkeit Preis (Zusatzkarte)
23.12.2020 / 20:00 Uhr Z A 17,00 EUR
29.12.2020 / 20:00 Uhr Z A 17,00 EUR
A = Verfügbar im Aktiv-Abonnement   Z = Verfügbar als Zusatzkarte

Sie möchten bei dieser Veranstaltung dabei sein?

Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir beraten Sie gerne.

0221 / 9 52 99 – 10
service@volksbuehne.de