Veranstaltungsdetails: Das Land des Lächelns

 Das Land des Lächelns

Das Land des Lächelns

Der chinesische Diplomat Sou-Chong lernt bei seinem Aufenthalt in Wien bei einem Fest im Hause des Grafen Lichtenfels dessen Tochter Lisa kennen. Die beiden verlieben sich ineinander. Als Sou-Chong zum chinesischen Ministerpräsidenten ernannt wird, folgt ihm Lisa nach Peking. Dort wird sie mit fremden Sitten und Traditionen konfrontiert, die ihre Liebe zu Sou-Chong auf den Prüfstand stellen. So wird Sou-Chong von seinem sittenstrengen Onkel aufgefordert, wie ein alter Brauch es verlangt, vier Mandschu-Mädchen zu heiraten. Als er dieser Tradition folgt, stürzt Lisa in tiefe Verzweiflung. Zum Jahreswechsel präsentiert die Oper Köln die berühmte Operette „Das Land des Lächelns” von Franz Lehár in einer konzertanten Version unter der Leitung von Stefan Soltesz. Ensemble-Mitglied Young Woo Kim singt Prinz Sou-Chong. Ihm zur Seite steht Kristiane Kaiser als Lisa. An der Oper Köln war sie u. a. als Elisabeth in „Tannhäuser” und Rezia in Webers „Oberon” zu erleben. Intendantin Birgit Meyer und Chefdramaturg Georg Kehren führen durch den Abend.

Musikalische Leitung:
Stefan Soltesz


Verfügbare Karten

Beginn Verfügbarkeit Preis (Zusatzkarte)
04.01.2020 / 19:30 Uhr Z A 42,00 EUR
A = Verfügbar im Aktiv-Abonnement   Z = Verfügbar als Zusatzkarte

Sie möchten bei dieser Veranstaltung dabei sein?

Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir beraten Sie gerne.

0221 / 9 52 99 – 10
service@volksbuehne.de