Veranstaltungsdetails: Biografie: Ein Spiel

Biografie: Ein Spiel

„Wer bin ich und wenn ja, wie viele?“ Diesen Fragen stellt sich Hannes Kürmann, ein Verhaltensforscher in Max Frischs Drama Biografie: Ein Spiel.

Kürmann erhält die Genehmigung in seinem Leben etwas zu verändern und noch einmal anzufangen wo es ihm beliebt. Vor allem seine Frau möchte er nicht kennenlernen und so kehrt er immer wieder in die Nacht der ersten Begegnung zurück. Frischs Stück stellt letztlich die Frage nach Schein und Sein unserer Existenz. Es setzt sich vielschichtig und tiefgründig mit dem Unterschied von Realität und Wirklichkeit auseinander und verschiebt permanent die Grenze zwischen beiden Begrifflichkeiten. Ähnlich der Architektur eines Zirkus, der eine Parallelwelt entstehen lässt, die die Ordnung der Welt temporär verändert.


Verfügbare Karten

Beginn Verfügbarkeit Preis (Zusatzkarte)
- - -
A = Verfügbar im Aktiv-Abonnement   Z = Verfügbar als Zusatzkarte

Sie möchten bei dieser Veranstaltung dabei sein?

Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir beraten Sie gerne.

0221 / 9 52 99 – 10
service@volksbuehne.de