Anna Prohaska

Anna Prohaska,Sopran
Ensemble Resonanz
Riccardo Minasi, Dirigent
Alban Berg
Allegretto gioviale
aus: Lyrische Suite
für Streichorchester
Wolfgang Amadeus Mozart
No. 28 Recitativo ed Aria „Giunse alfin il momento“ – „Deh vieni non tardar“ (Susanna)
aus: Le nozze di Figaro KV 492
Opera buffa in vier Akten. Libretto von Lorenzo da Ponte nach „La folle journée, ou Le mariage de Figaro“ von Pierre Augustin Caron de Beaumarchais
Wolfgang Amadeus Mozart
„Como scoglio“. Arie der Fiordiligi
aus: Così fan tutte ossia La scuola degli amanti KV 588
Dramma giocoso in zwei Akten. Libretto von Lorenzo da Ponte
Alban Berg
Andante amoroso
aus: Lyrische Suite
für Streichorchester
Alban Berg
Allegro misterioso
aus: Lyrische Suite
für StreichorchesterAlban Berg
Adagio appassionato
aus: Lyrische Suite
für StreichorchesterWolfgang Amadeus Mozart
„Oh, smania! Oh furie!…D’oreste, d’Aiace“ – Arie der Elettra
aus: Idomeneo KV 366
Dramma per musica in drei Akten. Libretto von Giambatista Varesco

Gustav Mahler
Adagietto. Sehr langsam
aus: Sinfonie Nr. 5 cis-Moll

Wolfgang Amadeus Mozart
Welcher Wechsel herrscht…Traurigkeit ward mir zum Loose – Arie der Konstanze
aus: Die Entführung aus dem Serail KV 384
Deutsches Singspiel in drei Aufzügen. Text von Christoph Friedrich Bretzner, bearbeitet von Johann Gottlieb Stephanie d. J.

Alban Berg
Presto delirando
aus: Lyrische Suite
für Streichorchester

Wolfgang Amadeus Mozart
„Non più di fiori“. Arie der Vitellia
aus: La clemenza di Tito KV 621
Opera seria in zwei Akten. Libretto von Caterino Mazzolà nach Pietro Metastasio

Alban Berg
Largo desolato
aus: Lyrische Suite
für Streichorchester

Verfügbare Karten

Beginn Verfügbarkeit Preis (Zusatzkarte)
25.09.2022 / 00:00 Uhr Z auf Anfrage
A = Verfügbar im Aktiv-Abonnement   Z = Verfügbar als Zusatzkarte

 Anna Prohaska © Marco Borggreve

Bestellung

Sie möchten bei dieser Veranstaltung dabei sein? Dann nutzen das nachfolgende Bestellformular. Bei Fragen stehen wir Ihnen auch gerne per E-Mail oder telefonisch zur Verfügung.

*“ zeigt erforderliche Felder an

Name*
Anschrift*
Einwilligung

Kontakt

Freie Volksbühne Köln e.V.
Aachener Str. 5
50674 Köln

0221 / 9 52 99 – 10
service@volksbuehne.de

Geschäftszeiten:

Mo./Di.: 10.00-16.00 Uhr
Mi./Fr.: 10.00-14.00 Uhr
Do.: 10.00-19.00 Uhr

Förderer

Die Freie Volksbühne Köln wird gefördert vom Kulturamt der Stadt Köln.

Newsletter

Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit dieser einverstanden.

Facebook