Ausgewählte Online-Angebote Kölner Spielstätten für Sie!

Nahezu alle Veranstalter bieten in der ein oder anderen Form online-Angebote an. Genaue Informationen entnehmen Sie bitte den einzelnen Häusern. Hier eine kleine Auswahl:

 

DGT – Deutsch-Grieschiches Theater

Ein Virus läuft um den Globus und drängt das Theater weg von der Bühne. Im Lichte dieser aktuellen Lage und anlässlich des letztjährigen Jubiläums – das DGT wurde 30! – präsentiert es nun  WILDKRAUT – die verschobene Premiere des Novembers 2020 im Stream. Das Erfolgsstück des griechischen Gegenwartsautors Yannis Tsiros nimmt die widersprüchliche europäische Realität aus der südlichen Perspektive des Kontinents in den Blick

Das 3-Personen-Stück ist Krimi und Drama zugleich. Eine Zeit: ein Sommertag, ein Ort: eine Grillbude an einem Strand der Ägäis, eine Handlung: die Suche nach einem verschwundenen jungen Deutschen. Wer hat Wolfgang umgebracht?

Info und Tickets: https://dgt-koeln.de/

 

Theater im Bauturm

Das Theater und sein Double. Eine Projektion

Ein Film von Theater im Bauturm

nach Antonin Artaud | Regie Kieran Joel | Kamera und Schnitt Nazgol Emami | Musik Koxette | Ausstattung Katharina Wilting | Regieassistenz Ronja Meter | Mit Bernhard Dechant und Jeremy Mockridge

ab 29.01.2021 bis 30.04.2021 abrufbar | Tickets hier | Premiere erste Projektphase als Theaterstück 20.06.2020 | Dauer ca. 30 Minuten

 

Theater Der Keller

Making of „Heidi Höcke steigt aus“

in den letzten Wochen hat das Theater Der Keller seine neue Produktion „Heidi Höcke steigt aus“ (UA) von Ulrike Janssen erarbeitet. Die Inszenierung ist nun fertig und wartet auf Sie. Um Ihnen die Wartezeit zu verkürzen, haben sie eine kleine Videoserie produziert, die Ihnen Einblicke in die Produktion auf und hinter der Bühne bietet.
Ab sofort wird jeden Donnerstag und Montag ein neues Video der Serie hier auf der Webseite zu sehen sein.
Abrufbar über die Homepage: www.theater-der-keller.de

 

Wehr 51 / Orangerie Theater

VIRTUAL BRAIN – Die Überwindung des Todes – ein installativer Abgesang.

Für VIRTUAL BRAIN haben die Kölner Autorin Charlotte Luise Fechner und der in Wien lebende Autor und Dramaturg Götz Leineweber zwei visionäre Theatertexte zur Überwindung des Todes durch die Transformation des Menschen geschrieben. Sie nähern sich von zwei Seiten dem Thema an: von einem fleischlich-sinnlichen „Frankenstein’schen“ Labor und von einer digitalen „Kopfgeburt“ in einem neuronalen Informationsgeflecht. WEHR51 verbindet beide Welten –analog und digital– in einer audio-visuellen Kontroverse zwischen Jahrmarkt und klinischem Laboratorium, Performance und digitalem Mysterienspiel.

Weiter Infos unter: www.orangerie-theater.de/programm/virtual-brain-2/

 

Stadtgarten

Neue Streaming-Reihe: NICA Magazin presents

Der Stadtgarten startet mit „NICA Magazin presents“ eine neue Streaming-Reihe: Jeden Montag um 20.00 Uhr wird eine neue Folge mit Magazin-Beiträgen und bisher unveröffentlichten Konzertaufnahmen der NICA Artists zeigen. Jede Sendung besteht aus drei Teilen: Ein kurzes Interview, gefolgt von Konzertmitschnitten und „High Five“ mit spontanen Improvisationen.

Das NICA Magazin wird von einem erfahrenen Redaktionsteam – bestehend aus Martin Laurentius („Jazzthing“ u.a.), Felix Klopotek (Kölner Stadt-Revue u.a.) und Kornelia Vossebein (NICA) – in Zusammenarbeit mit Klangmalerei.tv produziert. Es ist Teil des Programms „NICA artist development“ des Landes NRW, produziert vom „Europäischen Zentrum für Jazz und aktuelle Musik“ im Stadtgarten Köln.

„NICA live“ ist fester Bestandteil des Konzertangebots im „Green Room“ des Stadtgartens. Sobald wir den „Green Room“ wieder öffnen können, werden wir dort jeden Montag ab 20.00 Uhr die NICA Artists mit ihren musikalischen Ideen und Visionen live vor Publikum präsentieren.