Ihr Zugang zur Kölner Kultur · Günstige Tickets für die besten Veranstaltungen in Köln · Sparen Sie bis zu 25%

2010

Preisträger

Petersberg 1

Eine Produktion von futur3 in Zusammenarbeit mit der Freihandelszone

Mit: Marietta Bürger, André Erlen, Holger Giebel, Rebecca Madita Hundt, Stefan H. Kraft, Dorothea Reinhold, Tomasso Tessitori, Aurélie Thépaut, Nicole Unger, Klaus Maria Zehe

Künstlerische Leitung: André Erlen und Stefan H. Kraft
Ausstattung: Nele Jordan
Audiovisuelle Konzeption/Gestaltung: Kai Hoyme
Dramaturgie: Klaus Fehling, Sandra Nuy

Laudatio Kurt-Hackenberg-Preis 2010

Weitere Nominierungen

Nathan der Weise

Nathan der Weise
von G.E. Lessing
Eine Produktion von Schauspielhaus Köln
Mit dem Sekundärdrama "Abraumhalde" von Elfriede Jelinek

Mit: Christoph Bantzer, Philipp Hochmair, Felix Knopp, Katharina Matz, Sebastian Rudolph, Birte Schnöink, Maja Schöne, Patrycia Ziolkowska

Inszenierung: Nicolas Stemann
Bühne: Katrin Nottrodt
Kostüme: Marysol del Castillo
Video: Claudia Lehmann
Musik: Thomas Kürstner, Sebastian Vogel
Dramaturgie: Benjamin von Blomberg

Der Vorgang Oury Jalloh

Der Vorgang Oury Jalloh
Eine Produktion des nö theaters
Text: das Ensemble

Mit: Caroline Kur, Philipp Gramlich, Patric Welzbacher, Till Klein

Inszenierung: Janosch Roloff

Toller/Fallada

Toller/Fallada
Eine Produktion von Studiobühne Köln und c.t.201 im Rahmen der Reihe "Aufbruch vor der Barbarei"

Mit: Kevin Herbertz und Manuel Moser

Inszenierung: Tim Mrosek
Licht: Katja Winke
Bühnenbild: Jasper Diekamp
Regieassistenz: Eva-Maria Lüers

Das Werk / Im Bus (UA)/ Ein Sturz (UA)

Das Werk / Im Bus (UA)/ Ein Sturz (UA)
von Elfriede Jelinek
Produktion: Schauspielhaus Köln

Mit: Susanne Barth, Lina Beckmann, Rosemary Hardy, Thomas Loibl, Caroline Peters, Laura Sundermann, Michael Weber, Kathrin Wehlisch, Julia Wieninger, Manfred Zapatka
Musiker/Innen: Silvia Bauer, Christoph Corazolla, Yuko Suzuki
Tänzer: Krzysztof Raczkowski

Inszenierung: Karin Beier
Bühne und Kostüme: Johannes Schütz
Bühnenbildmitarbeit: Nele Ellegiers
Musik: Jörg Gollasch
Musikalische Leitung: Carsten Wüster
Choreografie: Valenti Rocamora i Tora
Dramaturgie: Rita Thiele